Archiv
07.51.2018

Frohe Pfingsten!



weiter

10.32.2018

Die Fördergemeinschaft Koems e.V. wünscht FROHE OSTERN!



weiter

10.23.2017 | Harro Hartmann

Wünsche zum Jahreswechsel



weiter

07.22.2017

Grüße zum Weihnachtsfest und Jahreswechsel



weiter

20.61.2015

Schuppen geht in Flammen auf

Foto
Die Einsatzkräfte der Feuerwehr Harpstedt konnten den Brand zügig unter Kontrolle bringen.
Auch am Mittwochabend brannte es auf dem Schützenplatz: Eine Holztür der ehemaligen Diskothek „Zum Sonnenstein“ hatte Feuer gefangen.
weiter

20.61.2015

Erneut Feuer auf dem Koems

Foto
Wer oder was hat die Tür in Brand gesetzt? Die Ermittlungen laufen.
 Harpstedt - Kann es solche Zufälle geben? Nachdem am Dienstagabend der Brennholz-Unterstand auf dem Harpstedter Koems-Gelände in Flammen aufgegangen war, brannte es am Mittwoch gegen 17 Uhr ein zweites Mal im Scheunenviertel, und zwar an der rückwärtigen Tür der ehemaligen Disco „Zum Sonnenstein“.
weiter

20.61.2015 | Kreiszeitung

Holzlagerschuppen brennt auf dem Koems-Gelände nieder / Einsatzkräfte schützen benachbartes „Backhus“ mit Erfolg

Foto
„Vorher“ und „nachher“: Der Holzlagerschuppen auf dem Koems-Gelände ist niedergebrannt. Fotomontage: Hartmann
Und Christian Bahrs - Von Jürgen Bohlken. Hat ein „Feuerteufel“ in der am Dienstagabend vollständig abgebrannten Brennholzscheune beim „Backhus“ auf dem Harpstedter Koems-Gelände ein besonders „dankbares“ Objekt gesehen? Das fragen sich viele Harpstedter aus gutem Grund: Angesichts der ungewöhnlich trockenen Witterung in den vergangenen Wochen hätte womöglich schon etwas angezündetes Papier zwischen den Scheiten ausgereicht, um das Brennholz mitsamt Schuppen zu entflammen. Noch vor Ende der Löscharbeiten machten Spekulationen über Brandstiftung in den sozialen Netzwerken die Runde. Hinweise darauf aber gibt es bislang nicht. „Die Ursache ist völlig offen“, vermeldete die Polizei.
weiter

09.50.2014

Open Air-Show “ABBAFEVER”

Foto
am 01. August 2014 um 20:00 Uhr sind wir mit der Open Air-Show “ABBAFEVER” am Keoms Scheunenkomplex Harpstedt zu Gast.
 
Ob jung oder alt - jeder liebt die Musik von ABBA. Bei ABBAFEVER verschmelzen die Generationen zu einer großen Familie. Mit über 100 Konzertterminen im Jahr avanciert ABBAFEVER vom musikalischen Geheimtip zur unangefochtenen Nr. 1.
ABBAFEVER steht für Musikalität, Kreativität und perfektes Entertainment.
 
Tickets gibt es bei GO! Reisen Harpstedt, NWZ und bekannte Vorverkaufsstellen
Hotline: 0571 – 38 88 7931// www.nordwest-ticket.de


weiter

15.71.2013 | Kreiszeitung

„Notte italiana“: Grandiose Arien und schöne Stimmen

Foto
Cooler Typ mit großer Stimme: Christian Lanza (links) ist der Enkel von Mario Lanza, der als Star-Tenor in den 1950-er Jahren in die Annalen der Musikgeschichte einging. Der Enkel macht seinem berühmten Großvater auf der Bühne alle Ehre, so demnächst auch
 Harpstedt - Von Jürgen BohlkenMusik liegt im Blut, sagt der Volksmund. Eine unbewiesene Binsenweisheit? Wer jemals Star-Tenor Christian Lanza gehört hat, könnte zu der Überzeugung kommen, dass Musikalität in den Genen verankert und vererbbar ist. Der gebürtige Römer kommt ganz nach seinem Großvater Mario Lanza, dem in den 1950-er Jahren mit Abstand weltweit berühmtesten Tenor. Es darf als Sensation gelten, dass ein Enkel von solchem Kaliber am Donnerstag, 29. August, 20 Uhr, im beschaulichen Harpstedt eine italienische Nacht mit neapolitanischen Liedern und grandiosen Arien aus italienischen Opern gestaltet – an der Seite von weiteren Star-Solisten sowie Chor und großem Orchester der Warschauer Sinfoniker. Das i-Tüpfelchen: Das Konzert ist „open air“ im schönen Ambiente des Koems-Scheunenviertels zu genießen.
weiter

19.41.2013

JHV Koems e.V. am 10.04.2013

Foto
JHV Keoms
 folgt
weiter

Impressionen